ABOUTPenceunant.jpg

Croeso - WilLkommen


Pencaunant Isaf ist ein gemütliches und gastfreundliches Wandercafé an den unteren Hängen des Snowdon, etwa hundert Meter vom Royal Victoria Hotel entfernt, am Llanberis Pfad.

Sie sind immer herzlich willkommen! Bei uns können Sie interessante Gleichgesinnte kennenlernen. Wir servieren Tee und Kaffee, Glühwein und Wein, heiße Schokolade und eine Auswahl an lokalen Bieren. Wir haben eine kleine Auswahl an Speisen – Sie können aber auch gerne Ihre eigenen Snacks in das Café mitbringen und zu unserem Tee genießen. Bitte beachten Sie: Unser Café ist NICHT das Café und Besucherzentrum auf dem Gipfel des Snowdon.

Snowdon

Snowdon – auf Walisisch „Yr Wyddfa“ – ist der höchste Berg in Wales mit 1085 Metern über dem Meeresspiegel. Es wurde als der belebteste Berg Großbritanniens beschrieben. Wenn Sie Penceunant Isaf in der Hochsaison besucht haben, werden Sie wissen, dass das wahr ist. 

Die Hauptwege (im Uhrzeigersinn von Llanberis aus) sind diese:   

Der Llanberisweg

Dies ist die längste Route, sie gilt aber als die einfachste, da die Steigung größtenteils recht gering ist. 

Die Pyg-Strecke

Der Pyg-Weg beginnt am Parkplatz Pen-y-Pass und führt über Bwlch y Moch (Pig's Pass) auf der Ostseite des Crib Goch hinauf. 

Die Miners-Strecke

Diese beginnt auch auf dem Parkplatz am Pen-y-Pass und ist die beliebteste Route zum Gipfel des Snowdon.

Der Watkin-Pfad

Dieser gilt als der anspruchsvollste der Wege bis zum Gipfel.

Der RhydDdu Pfad

Dieser wird manchmal als Beddgelert-Pfad bezeichnet. Er beginnt im Dorf RhydDdu.

Der Snowdon Ranger Pfad

Der Snowdon Ranger Pfad beginnt an der A4085, bei einer Jugendherberge neben llynCwellyn, in der Nähe des Snowdon Ranger Bahnhofs.

Snowdon mit dem Zug

Die Snowdon-Bergbahn – erbaut 1894 – ist nicht einfach nur ein Transportmittel, um auf den Gipfel von Snowdon zu gelangen, sondern sie ist die Touristenattraktion schlechthin. 

Auf dem Gipfel

Das erste Gebäude auf dem Gipfel von Snowdon wurde bereits 1838 erbaut. Eine neue Station, mit einem neuen Café darin, wurde Mitte der dreißiger Jahre gebaut. Entworfen hat sie Sir Clough Williams-Ellis, der Gründer des italienischen Dorfes Portmeirion. Dieses Gebäude wurde 2006 durch das schieferverkleidete HafodEryri-Gebäude ersetzt, das noch heute so dort steht.

Bitte beachten Sie, dass die Einrichtungen auf dem Gipfel von Snowdon NICHT das ganze Jahr über geöffnet sind und das kleine Café im Halfway House nur während der Saison und manchmal an Wochenenden außerhalb der Saison geöffnet ist. Das Penceunant Isaf Tea House ist aber 365 Tage im Jahr geöffnet.

Anfahrtsbeschreibung

Mit dem Bus

Es gibt einen guten lokalen Busverkehr von Llanberis nach Caernarfon, Bangor und Betws-y-Coed über Capel Curig. Es gibt auch einen eigenen Sherpa-Shuttlebus, der rund um Snowdon verkehrt. Dieser Bus hält und startet am Anfang jedes der Hauptwege. 

Mit dem Zug

Es gibt regelmäßige Fernzüge von London, aus den Midlands und dem Nordwesten Englands über die Nordwestküste, nach Bangor und dann weiter nach Anglesey. In Holyhead geht es dann noch mit der Fähre nach Irland. 

Neben der Snowdon-Bergbahn, die die Menschen auf den Gipfel von Snowdon bringt, gibt es eine kleinere Eisenbahn, die Llyn Padarn Llanberis Lake Bahn, welche nahe dem Victoria Hotel in Llanberis startet, zum Schiefermuseum fährt und dann um Llyn Padarn See herum führt.  Die Walisische Hochlandbahn führt von Caernarfon hinunter nach Beddgelert, wobei es Haltestellen entlang des Weges auf der Westseite von Snowdon gibt. Diese Bahn fährt weiter nach Porthmadog, wo Sie die Ffestiniog-Bahn nehmen können  –  Endstation ist in Blaenauer Ffestiniog.  Mit ein wenig Planung können Sie eine fabelhafte Rundreise von Caernarfon nach Porthmadog machen, hinauf nach Blaenau Ffestiniog und auf der Hauptlinie nach Llandudno Junction. Mit dem Bus fahren Sie schließlich zurück nach Caernarfon.

Wetter

Das Wetter auf Snowdon ändert sich von Monat zu Monat, von Tag zu Tag, von Stunde zu Stunde und von Minute zu Minute.  Wenn Sie eine Bergwanderung planen, ist es am besten, sich eine genaue Wettervorhersage zu holen. Diese finden Sie auf der Webseite des Met Office oder vor dem Penceunant Café am schwarzen Brett –  mit freundlicher Genehmigung des Nationalparks und des „Mountain Weather Information Service“.

Denken Sie bitte daran, dass die Temperaturen auf dem Gipfel wesentlich niedriger sein können als unten im Dorf. Bereiten Sie sich auf den schlimmsten Fall vor!

Bergsicherheit

Die Berge von Snowdonia sind ein großartiger Ort zum Wandern. Sie sollten aber unbedingt gut vorbereitet sein, bevor Sie loslegen.

Lesen Sie stets die Wettervorhersage – und seien Sie gewarnt, dass sich nicht nur das Wetter auf dem Gipfel der Berge sehr schnell ändert.

Egal, ob Sie allein oder in der Gruppe unterwegs sind, Sie sollten über eine Grundausstattung fürs Bergwandern verfügen. Diese ist in allen Outdoor-Shops in den Bergen erhältlich. 

Viele der Strecken sind rau und steil, so dass ein gutes Paar Stiefel unerlässlich ist – bitte kein leichtes Schuhwerk wie Flip Flops.

Erwägen Sie bitte, eine Karte und einen Kompass, einen wasserdichten Mantel und eine Überhose, warme Kleidung, ein Lunchpaket und Wasser mitzunehmen.

Mehrere dünne Kleidungschichten sind besser als eine dicke Schicht. Für längere Spaziergänge benötigen Sie vielleicht das: Heißgetränk, Triller-Pfeife, Taschenlampe mit Ersatzbatterien und Ersatzglühbirne, Sonnenhut, Sonnencreme und Sonnenbrille sowie – im Winter – eine warme Mütze und Handschuhe.

Man kann leicht stolpern auf unebenem Gelände. Und davon gibt es auf Snowdon viel, auch auf den „sanfteren“ Wegen. Deshalb sollten Sie einen kleinen Verbandskasten mitnehmen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Route kennen – nicht nur bergauf, sondern auch wieder bergab. Wenn Sie eine andere Route wählen, sollten Sie wissen, wie Sie zu Ihrem Auto oder Hotel zurückkommen. Es fahren regelmäßig Busse rund um den Berg, aber nicht nachts!

Am besten weihen Sie einen Freund in Ihre Pläne ein, bei dem Sie sich nach ihrem Ausflug zurückmelden müssen.

Einige Teile der Berge haben kein Telefonsignal. Das bedeutet, dass auch GPS nur unregelmäßig verfügbar ist!

Snowdon ist sehr schön: Kamera nicht vergessen!